Tierhalterhftpflichtversicherung

Für den Tierhalter und den Tierhüter (d.h. derjenige, der die Aufsicht über ein Tier übernommen hat) gelten verschärfte Haftungsvorschriften. Die Haftpflichtrisiken aus der Eigenschaft des Versicherungsnehmers als Tierhalter können in einer besonderen Haftpflichtversicherung für Tierhalter abgedeckt werden – insbesondere Hundehalter-Haftpflichtversicherung und Pferdehalter Haftpflichtversicherung.

Ein Hund ist nicht nur Ihr bester Freund, sondern vermittelt auch ein Gefühl der Sicherheit. Aber nicht immer kann man ihn im Auge behalten. Schnell hat der Hund mal zugezwickt. Oder plötzlich schlägt ein Pferd unter Bedrängnis aus. Die Folgen können schwerwiegend sein, nicht nur für den Geschädigten. Das Gesetz kennt hierbei keine Gnade und nimmt Sie als Tierhalter voll in die Verantwortung – auch wenn Sie kein Verschulden trifft. Denn als Halter eines Tieres müssen Sie Ersatz für Personen- und Sachschäden leisten. Die Tierhalter-Haftpflichtversicherung leistet Schadenersatz, wenn die Tiere nicht gewerblich gehalten werden. Mitversichert sind dabei die Welpen der versicherten Hunde bis zum Alter von drei Monaten – und das ohne Beitragsberechnung. Für gefährliche sowie erlaubnispflichtige Hunde (z. B. Kampfhunde) können wir leider keine Tierhalter-Haftpflichtversicherung anbieten. Für den Tierhalter und den Tierhüter (d.h. derjenige, der die Aufsicht über ein Tier übernommen hat) gelten verschärfte Haftungsvorschriften. Die Haftpflichtrisiken aus der Eigenschaft des Versicherungsnehmers als Tierhalter können in einer besonderen Haftpflichtversicherung für Tierhalter abgedeckt werden – insbesondere Hundehalter-Haftpflichtversicherung und Pferdehalterhaftpflichtversicherung.

Kostenlosen Vergleich anfordern